JBU Facebook 01

Verwaltung, Haushalt und Finanzen:

  • Schuldenabbau weiterhin forcieren

  • Effiziente Umsetzung der Steuerkraft

  • Weitere Förderung des Servicegedankens (z.B. weitere Verbesserung Internetangebot)

  • Bürgerfreundliche Gestaltung der Öffnungszeiten

Baupolitik:

Zur kurzen Erklärung der Wohnsituation in Thierhaupten:

Die bisher erschlossene Weidener Breite hat insgesamt 81 Bauplätze. Diese wurden innerhalb von 8 Jahren komplett verkauft. Zwei der drei Bauabschnitte wurden hierbei ausschließlich an junge Thierhauptener verkauft.

Die in den vergangenen 6 Jahren erworbenen Grundstücke für die „neue Weidener Breite“ und der „Sonnenhang“ bieten zusammen Platz für 51 Einfamilienhausbauplätze, 6 Doppel-, 8 Reihenhäuser und 5 Mehrfamilienhäuser.

Daran erkennt man: es wird nicht für immer und für alle Thierhauptener reichen!

Darum gibt die JBU ein klares Signal aus:

  • Weiter so - für Thierhaupten, für unsere Jugendlichen und unsere jungen Familien!

  • Weiterer Erwerb von Flächen für Einfamilienhäuser und Mehrfamilienhäuser! 

 

  • Sonnenhang: Freigabe zum Verkauf 2020/2021

  • Neue Weidener Breite: Freigabe zum Verkauf 2020

  • Kirschenweg in Neukirchen: Freigabe zum Verkauf 2020

  • Fertigstellen des Baugebietes in der Ötz nach Abschluss des Hochwasserschutzes

  • Thierhauptener Bauwerber bevorzugen durch Anwendung des Punktesystems

  • Schnellstmögliche Realisierung der Verbindungsstraße mit Fahrradweg Thierhaupten-Ötz nach abgeschlossenen Grundstücksverhandlungen

Projekt „Neue Mitte“:

  • Erarbeitung eines Parkraumkonzeptes und Schaffung neuer Parkplätze im Ortszentrum

  • Realisierung des Seniorenzentrums mit Pflegestützpunkt am geplanten Standort

  • Ansiedlung einer Metzgerei am alten Feuerwehrhaus

  • Sicherung des Bankenstandorts in der Ortsmitte

  • Erarbeitung eines innerörtlichen Fuß- und Radwegekonzeptes

  • Schaffung finanzieller Anreize zum Erhalt des ortstypischen Baubildes (Förderung der Wohnraumschaffung in alten Hofstellen im Zuge des ISEK-Verfahrens)

Wirtschaft:

  • Energetische Sanierung der öffentlichen Gebäude weiter vorantreiben

  • Ausbau der Breitbandverbindung in allen Ortsteilen

  • Stärkung des Wirtschaftsstandortes durch Ausweisung eines neuen Gewerbegebietes in Thierhaupten und in Neukirchen

Umwelt, Land- und Forstwirtschaft:

  • Feldwegeanpassungen für Hochwasserschutz im Zuge der abgeschlossenen Flurbereinigung durchführen

  • Lösungen zur Biberproblematik weiter vorantreiben (dies ist nach der Fertigstellung des Hochwasserschutzes im westlichen Ortsgebiet nun möglich)

  • Ortsrandbegrünung an den neuen Baugebieten

  • Weiteres Vorantreiben des Hochwasserschutzes

  • Ausarbeitung und schnellstmögliche Umsetzung eines Hangwasserschutzkonzeptes für das gesamte Ortsgebiet

Kultur und Soziales:

  • Weitere Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssituation 

- Ausbauen der Barrierefreiheit für Senioren und Kinder

- Verbessern der Fußgängersituation zwischen Kloster und Weidener Breite

- Schaffen sicherer Schul- und Kindergartenwege 

  • Unterstützung und Förderung der Feuerwehren und Vereine

- Sportheimbau setzt hier einen Impuls für unsere Zukunft 

- Vernetzen der Vereine untereinander (Vereinsnetzwerk schaffen) 

  • Umbauen der Mittelschule zum Erhalt des Schulstandorts in Thierhaupten

  • Kloster als kulturellen und gesellschaftlichen Mittelpunkt erhalten (Kulturtenne etc.)

  • Erhalt und Ausbau der familienfreundlichen (Betreuungs-)Angebote

  • Förderung der Neukirchener Vereine 

- Umbau des alten Pfarrhauses zu einem Haus der Dorfgemeinschaft

- Bau eines Vereinsstadels am neuen Gewerbegebiet 

  • Freizeitmöglichkeiten für die ältere Generation erweitern

  • Kneipp-Pfad am Mühlenweg gegenüber der Mühle errichten

  • Trim-dich-Pfad errichten